Dienstag, 22. März 2011

Havellandrunde

Für heute hatte ich mich mit Adrian und Alex zu einer Ménage à trois verabredet. Noch mal kurz bei Wiki vorbei geschaut: "Der Begriff flotter Dreier ist immer wieder beliebt, wenn drei Personen zusammenkommen und Spaß miteinander haben." Alles klar, so soll es sein, also rein ins enge schwarze Lycra und voller Vorfreude auf die Piste.
Wir treffen und um 13 Uhr bei Adrian in Spandau um dann ins Havelland zu fahren. Die Sonne und der Wind meinen es gut mit uns. Von beiden gibt es reichlich. Vom Wind natürlich, aus dem Westen blasend, erst mal nur von vorn. Der Herr Reiseleiter hat für heute eine Nase über Zeestow und Breedow auf den Weg zum Stägehaus eingeplant. Am Stägehaus angekommen sind dann aber doch die Ortskundigen gefragt das das Stägehaus Dienstag Ruhetag hat :-(
So fahren wir weiter bis Bötzow wo wir bei einem kleinen aber feinen Landbäcker Nett und Freundlich mit frisch gebrühten Kaffee und lecker Kuchen verwöhnt werden. Danach trennen sich unsere Wege.




Keine Kommentare:

Kommentar posten